Weihnachtliches Menü, der Hauptgang: Das Haus vom Nikolaus

Der zweite Gang des weihnachtlichen Menüs unserer Gastköchin Silke wird mit Sicherheit bei Kindern ein Hit. Hähnchenbrustfilets, Kroketten sowie Erbsen und Möhrchen … perfekt gestaltet als ‚Haus vom Nikolaus‘ … da wird der Festtagsschmaus zum Vergnügen.

Auch dieses Rezept ist wie die Rezepte im Kochbuch „Kochen für Ingenieure“ von Stefan Palkoska in Projektform aufgebaut. Mithilfe von Stückliste und Ablaufplan ist die Zubereitung (frei nach dem Motto ‚dem Ingenieur ist nichts zu „schwör“) ein Kinderspiel.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Stückliste für 4 Personen:

  • 4 Stück Hähnchenbrustfilets
  • 750 g runde Kroketten
  • 500 g Möhren mit Erbsen
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • ½ l Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz, Pfeffer
  • 1 TL Öl

Ablaufplan:

35 Minuten vor dem Servieren:

Den Backofen vorheizen. Dann die Kroketten ca. 25 Minuten backen.

30 Minuten vor dem Servieren:

In einem Topf die Butter zerlassen, das Mehl hinzu geben und unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen hell anschwitzen. Die Brühe nach und nach zugießen.

Die Sauce unter Rühren aufkochen und bei schwacher Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen.

Zwischendurch immer wieder umrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

20 Minuten vor dem Servieren:

Öl in eine Pfanne geben und die Hähnchenbrustfilets von beiden Seiten darin braten, bis sie goldbraun sind.

15 Minuten vor dem Servieren:

Das Gemüse in einen Topf geben, etwas Wasser hinzufügen und erwärmen.

Anrichten:

Das Hähnchenbrustfilet mit den Kroketten als Haus, das Gemüse als dazu passenden Gartenzaun dekorieren und mit der Sauce ein wenig ‚Schnee‘ auftupfen. Weitere, mit Sauce betupfte Erbsen können als zusätzliche Schneeflocken hinzugefügt werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Tipp: Die Sauce sollte nicht zu dünnflüssig sein, damit man sie gut verteilen kann.

Getränkeempfehlung: Für große Kinder kann z.B. Weißwein gereicht werden, die Kleinen mögen sicherlich eine Apfelschorle dazu.

(c) Foto: Silke / „Kochen für Ingenieure“ von Stefan Palkoska

Categories: Gastköche, Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *