Ochsenschwanzsuppe á la Karla

Vor mindestens 20 Jahren fand eine sehr schöne Silvesterparty in Stenum – nahe Bremen – bei Freunden von uns statt. Karla wartete wie immer mit Herrlichkeiten auf und hatte sich wieder einfach sehr viel einfallen lassen, u.a. diese blitzschnelle Mitternachtssuppe:

Zutaten für 4 Personen:

  • 150 g Hackepeter (gewürztes Hackfleisch)
  • 1 Eßl. grüne Pfefferkörner (aus dem Glas)
  • 1 Pr. getrockneten Salbei
  • 100 g kleine Pilze (aus dem Glas)
  • 1 Bund krause Petersilie
  • 1 Dose Ochsenschwanzsuppe „UNOX“
  • 1/8 l Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 4 EL Kaffeesahne
  • 100 g tiefgefr. Erbsen
  • 1 Pr. Salz
  • schwarzen Pfeffer, Paprika, Tabasco
  • etwas Zucker zum Abschmecken.

Zubereitung:
Den Inhalt der Dosensuppe mit dem entsprechenden Wasseranteil (s. Dose) und dem Rotwein erhitzen.
Die Sahne mit dem Tomatenmark mischen und in die Suppe geben. Erbsen und Pilze dazu geben und ca. 4-5 Min. garen (nicht zu sehr kochen lassen).
Mit den Gewürzen abschmecken.
Aus dem gewürzten Hackfleisch (auch Mett genannt u.a.) kleine Bällchen formen und in die Suppe geben. Kurz die Bällchen in der Suppe ziehen lassen.
Die Petersilie und die Pfefferkörner kurz vor dem Servieren zufügen.

Diese Suppe ist, wie gesagt, blitzschnell zu machen, prima vorzubereiten und kann auch länger erwärmt bleiben, ohne Schaden zu nehmen.

Probiert es einmal. Wird euch gefallen.

Ein schönes frisches Baguett dazu mit etwas Kräuterbutter runden die Sache ab.

Categories: Angelikas Kochtopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *