Garnelen vom Grill

210695_R_K_by_Klaus-Uwe-Gerhardt_pixelio.deGarnelen kann es nie genug geben. Vor allem nicht, wenn sie mit ein wenig Knoblauch und Thymian auf den Grill oder auch in der Bratpfanne vor sich hin brutzeln.

Dazu ein frischer Salat mit Rucola, Tomaten und Parmesan und die Gäste werden von der Leichtigkeit und dem Geschmack hin und weg sein.

Zutaten:

  • 10 rohe Garnelen mit Schale
  • 3 EL Olivenöl
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • ½ TL Honig
  • 4-5 Zweige Thymian

Zubereitung:

Garnelen schälen, entdarmen und abspülen. Knoblauchzehen schälen. Öl mit Zitronensaft, Paprika, Cayenne und Honig verrühren, Knoblauch dazupressen. Thymianzweige abspülen, Blättchen abzupfen, ebenfalls unterrühren. Garnelen in der Marinade durchziehen lassen (30 Minuten oder länger).

Herausnehmen und anbraten, dabei immer wieder mit der Marinade bestreichen.

Beitrag erstellt 59

2 Gedanken zu „Garnelen vom Grill

  1. Garnelen vom Grill sind schon was richtig tolles. Gibt es bei uns zu Hause auch immer wieder. Kann man aber auch in den verschiedensten Ausführungen probieren.

  2. Nicht nur Garnelen, sondern auch Hummer, Langusten oder Shrimps sind ein Genuss, werden sie nach obigem Rezept zubereitet.
    Anstelle von Zitronensaft sollte man Limonensaft, besser noch Limonenviertel verwenden, das Aroma ist einfach umwerfend. Bei den richtigen Sommertemperaturen, einem leckeren Cubalibre oder Batida de Coco dazu kommt das richtige Tropenfeeling auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben