Kokos- und Haselnuss-Makronen

makronenWährend das letzte Blech noch im Backofen backt und lieblicher Duft die Wohnung erfüllt, gebe ich dieses bewährte Familienrezept für Kokos- und/oder Haselnuss-Makronen direkt an Sie weiter…

Die Zutaten sind für zwei große Bleche ausgelegt, die wahlweise für die Kokos- oder die Haselnuss-Variante gelten.

Hmmm… wirklich lecker, mal sehen, ob am Heiligen Abend noch welche übrig sind.

Zutaten:

  • 6 Eiweiß
  • 375 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Kokosraspel oder gemahlene Haselnüsse
  • ca. 120 Backoblaten (Durchmesser 50 mm)

Zubereitung:

Die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz und ca. 150 g Zucker zu festem Eischnee schlagen.

In einer weiteren Schüssel den restlichen Zucker mit dem Vanillezucker und den Kokosraspeln bzw. den gemahlenen Haselnüssen vermischen. Mit einem Kochlöffel den Eischnee unterrühren bis eine harmonische Masse entsteht.

Nun den Backofen auf 160° Grad vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Oblaten mit ca. 1 cm Abstand zueinander darauf legen.

Abschließend mit zwei Teelöffeln den Teig in kleinen Häufchen auf die Oblaten geben, das Blech auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben und für ca. 20 Minuten backen.

Die fertigen Makronen auf einem Küchenrost abkühlen lassen und anschließend in einer wiederverschließbaren Dose lagern.

Beitrag erstellt 35

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben