Streuselplätzchen (Weihnachtsplätzchen Teil VII)

In den Wintern um 1980, als die Kinder noch klein waren, trafen sich die Muttis oft und gern zum Kaffeetrinken, während die Kinder zusammen spielten.

Bei einem dieser Treffen lernte ich in der Vorweihnachtszeit diese einmal etwas anderen Weihnachtsplätzchen kennen und lieben.

Das Rezept dieser Blätterteig-Plätzchen mit weihnachtlich duftenden Streuseln habe ich bis heute verwahrt und seither im Advent immer wieder mit Erfolg kredenzt.

Zutaten (für ca. 40 Stück):

für den Teig:

  • 1 Pck. TK-Blätterteig
  • etwas Dosenmilch

für die Streusel:

  • 150 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 100 g Fett
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Den Blätterteig auftauen und ca. 3 mm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (Durchmesser ca. 4 cm) Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Blätterteigscheiben mit etwas Dosenmilch bestreichen, damit die Streusel gut haften.

Die Zutaten für die Streusel verkneten und auf die Plätzchen streuen. In die Zwischenräume etwas Wasser geben und die Plätzchen bei 200 – 225 Grad für ca. 12 bis 15 Min. backen.

Foto: Verena N. / pixelio.de

Beitrag erstellt 140

Ein Gedanke zu „Streuselplätzchen (Weihnachtsplätzchen Teil VII)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben