Nudelsalat

NudelsalatEin absoluter 80er Jahre Klassiker, der auf keiner Party fehlen durfte, und auch heute noch, trotz Kalorienzählerei, von allen Gästen geliebt wird. Jede Familie hat ihr eigenes stark gehütetes Rezept und jeder hat seine eigenen kleinen Feinheiten, die diesen sonst eher unscheinbaren Salat, zu einem absoluten Geschmackserlebnis machen. Hier nun eine Variante von Angelikas Bekannter Karo.

Vielleicht verratet ihr uns ja eure kleinen Tipps und Tricks, indem ihr einen Kommentar am Ende des Rezepts hinterlasst.

Zutaten:

  • 250 g Gabelspaghetti
  • ½ Ring Fleischwurst (ohne Knoblauch)
  • 1 kl. Dose Erbsen
  • 1 kl. Zwiebel
  • Gewürzgurken nach Wunsch
  • Miracle Whip
  • etwas Remoulade mit Gurkenwasser, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Gabelspaghetti bissfest kochen, abschrecken und erkalten lassen. Die Fleischwurst, die Zwiebel und die Gewürzgurken klein schneiden. Die Dose Erbsen ablaufen lassen.

Dann alles zusammen mit Miracle Whip, Remoulade, Gurkenwasser, Salz und Pfeffer gut vermengen und vermischen.

Mindestens zwei Stunden vorher zubereiten, durchziehen lassen und die heißen Würstchen separat dazu servieren.

Beitrag erstellt 59

Ein Gedanke zu „Nudelsalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben