Apfel-Kokos-Torte

Meine Familie liebt Apfelkuchen in jeglicher Form … daher finden sich in unserem Kochblog auch bereits zahlreiche Rezepte zu Apfelkuchen oder -torten. Nachdem ich neulich ein wenig in meinem Rezeptschatz gekramt hatte, bin ich auf diese karibisch anmutende Variante gestoßen, die ich vor längerer Zeit einmal gebacken und viel Lob dafür geerntet hatte.

Durch die geraspelten Äpfel wird die Torte besonders saftig und die eingestreuten Koskosraspel und der Zitronensaft geben ihr eine einmal etwas andere, herbfrisch-karibische Note. Noch warm serviert, werden auch Ihre Gäste davon begeistert sein.

Zutaten:

für den Teig:

  • 100 g Fett
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

für die Füllung:

  • 100 g Fett
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 75 g Kokosraspel
  • 750 g Äpfel
  • 3 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Zunächst aus den Zutaten für den Teig einen Rührteig erstellen. Den Teig in eine Springform (Ø 26 cm) geben und am Rand hochdrücken.

Für die Füllung das Fett mit den Eiern und dem Zucker mit einem Handmixer schaumig rühren. Die Äpfel fein raspeln und mit den Kokosraspeln und dem Zitronensaft unter den Eischaum rühren. Die Füllung in die vorbereitete Springform geben und den Kuchen bei 175 – 200° Grad für ca. 70 Min. backen.

Am besten noch warm mit ein wenig Schlagsahne servieren.

(c) Foto: Gerda Bruske / pixelio.de

Beitrag erstellt 140

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben