Türkische Hackbällchen

Eine preiswerte und auch für kleine Partys geeignete Leckerei, schnell zuzubereiten und Hackfleischgerichte kommen immer gut an.

Diese türkischen Hackbällchen sind wie ein Gericht aus 1001 Nacht: Würziges Hackfleisch, der Duft von Kümmel, Knoblauch und Paprika, dazu eine milde Joghurtsoße mit frischen Minzstreifen … ein orientalischer Genuss, bei dem auch schnell schon fast verblasste Erinnerungen an einen vergangenen Urlaub wieder aufleben. Da bleibt bestimmt kein Bällchen übrig.

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 1/2 EL Paniermehl
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL gem. Kreuzkümmel
  • Paprika, edelsüß
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Becher Vollmilch-Joghurt (500 g)
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Töpfchen Minze
  • 1 Lauchzwiebel

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Das Hackfleisch mit dem Paniermehl, Ei, Salz, Pfeffer, Kümmel, Paprika, Senf sowie der Zwiebel und dem Knoblauch verkneten. Aus dem Hackteig 12-16 längliche Frikadellen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hackbällchen darin unter Wenden bei schwacher Hitze ca. 8 Minuten braten.

Den Joghurt und die Stärke glatt rühren.

Die Minzeblättchen abzupfen. Die Blättchen, bis auf einige zum Garnieren, in Streifen schneiden. Die Lauchzwiebel in Ringe schneiden.

Die Hackbällchen aus der Pfanne nehmen, warm stellen.

Den Joghurt in die Pfanne geben, Minze zufügen, aufkochen, abschmecken. Hackbällchen mit der Soße in einer Form anrichten. Mit Lauchringen und Minze bestreuen und servieren. Guten Appetit!

Tipp: Dazu passt sehr gut Reis.

Foto: Sigrid Rossmann / pixelio.de

Website http://
Beitrag erstellt 31

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben