Apfel-Biskuit-Kuchen

Ein alter Ordner  mit allerlei gesammelten Rezepten hat schon etwas. Da am letzten Samstag noch einige Äpfel auf ihre Verarbeitung warteten, die Lust zum Kuchenbacken bestand, konnte ich nicht umhin, dieses gleich in die Tat umzusetzen.

Wieder einmal kramte ich meine Sammlung heraus und fand u.a. dieses kalorienarme, leichte und fruchtige Kuchenrezept. Der Boden war schnell gebacken, die Äpfel geschält und in dem Apfelsaft gegart. Es gibt Schlimmeres. Mein Mann von meiner Arbeit begeistert.

Sehr gut vorzustellen, dass die Äpfel auch durch Himbeeren, Kirschen, Erdbeeren mit dem entsprechenden Saft ersetzt werden können. Nur Mut zum Ausprobieren!

Zutaten:

  • 3 Eier (Gr. M)
  • 90 g Zucker
  • 90 g Mehl

Füllung:

  • 750 g säuerliche Äpfel
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 450 ml Apfelsaft
  • 50 g Zucker
  • 200 g Schlagsahne
  • 100 – 250 g Magerquark
  • 30 g Puderzucker
  • etwa 50 g Zartbitten-Kuvertüre

Zubereitung:

Die Eier mit dem Zucker in ca. 5 Min. cremig schlagen. Das Mehl unterheben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgekleidete Springform geben und bei ca. 180 Crad für 15 Minuten backen.

Die Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden.

Das Puddingpulver mit 5 EL Apfelsaft verrühren. Den Rest-Apfelsaft mit Zucker aufkochen lassen, das angerührte Puddingpulver einrühren. Die Äpfel unterheben und ca. 2 Minuten in der heißen Masse gar ziehen lassen. Den Topf vom Herd nehmen (darf nicht ansetzen).

Den erkalteten Boden mit einem Tortenring umschließen. Die nicht mehr ganz heiße Apfelmasse auf dem Tortenboden verteilen. Den Kuchen mindestens 2 Std. kühl stellen, damit der Pudding die Masse abbinden kann.

Die Sahne steif schlagen und den Quark (verrührt mit dem entsprechenden Puderzucker) vorsichtig unterrühren. Die Creme wolkenartig auf den Kuchen geben und evtl. mit Schokoladensplittern (mit einer Raspel von der Kuvertüre abgehobelt) versehen.

Verwahrt man den Kuchen weiterhin in der Kühlung, ist er nach 1-2 Tagen immer noch herzhaft und sehr, sehr lecker.

Beitrag erstellt 140

Ein Gedanke zu „Apfel-Biskuit-Kuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben