Wachsböhnchensalat

WachsböhnchensalatEin leckeres Gericht mit gebratenem Fleisch, Hähnchen oder Fleischsauce wie z.B. Gehacktessauce ohne den herrlichen Wachsböhnchensalat meiner Schwiegermutter Anna ist undenkbar.

Vor mindestens 40 Jahren war ich zum wiederholten Male bei meinen Schwiegereltern zum Abendessen anlässlich eines Geburtstages im Kreise der großen Verwandtschaft eingeladen. Meine zukünftige Schwägerin und meine Schwiegermutter hatten bereits den ganzen Tag gekocht: Es gab Kotelettbraten, als Krone geformt, kross gebacken im Backofen mit allerlei dazu.

Und natürlich auch diesen unvergleichlichen Salat, der seitdem bei uns zu jeder Feier dazu gehört. Einfach und lecker.

Zutaten:

  • 500 g frische Wachsböhnchen oder einfacher: 1 Glas Wachsböhnchen
  • 1 mittlere Zwiebel
  • Kondensmilch
  • etwas Essig, Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die frischen Wachsböhnchen werden gesäubert, indem man jeweils den Anfang und das Ende der kleinen Böhnchen abschneidet. Dann teilt man diese evtl. in 1/2 – oder 1/4 – Stückchen und wäscht sie einmal kurz ab. In einen mittleren Topf gibt man zur Hälfte kaltes Wasser und dazu gut 1 Teel. Salz. Nun können die Böhnchen hineingegeben werden und sollten nicht zu gar gekocht werden.

Inzwischen gibt man in eine Schüssel einen guten Schuss Kondensmilch, etwas Essig, Salz und Pfeffer, die sehr fein geschnittene Zwiebel, etwas Zucker und ca. 2 Essl. Wasser. Das Ganze herzhaft abschmecken.

Die gekochten  Böhnchen in einem Sieb abgießen und noch heiß in die vorbereitete Marinade geben.

Ideal als Beilagen- oder Partysalat.

Beitrag erstellt 140

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben