Schneller Eiersalat

Eigentlich gehörte, wenn wir ein Fondue ausrichteten, die Frankfurter „Grüne Soße“ traditionell mit auf den Tisch. In diesem Jahr kam jedoch heraus, dass das „Kräutergedöns“ bei den meisten Familienmitgliedern gar nicht so beliebt ist. Also musste schnell eine Alternative her.

Meine Mutter kramte in ihrer Rezeptkiste und so kam dieser einfach nebenbei zu erstellende Eiersalat auf den Tisch. Reste blieben diesmal keine…

Zutaten für 8 – 10 Portionen:

  • 15 Eier (Größe M)
  • 5 – 6 EL Mayonnaise
  • 2 TL Senf
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst werden die Eier für ca. 20 Minuten hart gekocht, abgeschreckt und gepellt. Stellen Sie die Eier zur Seite, bis sie richtig ausgekühlt sind. Ein Ei halten Sie als Dekoration zurück.

Schneiden Sie die abgekühlten Eier nun mit einem Eierschneider in kleine Würfel (einmal durchschneiden, das Ei an den Enden zusammendrücken, um 90° Grad drehen und dann noch einmal durchschneiden). Die Eierstückchen geben Sie in eine Schüssel, fügen die übrigen Zutaten hinzu und vermischen alles mit einer Gabel.

Den Salat kurz ziehen lassen und vor dem Umfüllen ggf. noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den fertigen Eiersalat in eine kleine Schüssel geben, das zurückbehaltene Ei vierteln und den Salat damit dekorieren. Bis zum Servieren kühl stellen.

Guten Appetit wünscht Gastkoch Monika

(c) Foto: knipseline/pixelio.de

Beitrag erstellt 35

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben