Marinierte Schnitzel in Champignon-Pfeffer-Rahm

Anfang der 90er Jahre verging kaum ein Wochenende, an dem nicht Besuch ins Haus stand oder man selbst unterwegs mit und zu Freunden oder Verwandten war. Dementsprechend häufig lernte man auch immer wieder neue Rezepte kennen.

Dieses Rezept für überbackene Champignon-Pfeffer-Rahm-Schnitzel wurde mir erstmals 1992 bei Ursel serviert. Schnell hatte ich gemerkt, das diese Ofenschnitzel nicht nur unglaublich lecker, sondern auch ideal vorzubereiten sind – ein entscheidender Vorteil, wenn man häufiger Gäste erwartet und nicht den ganzen Tag in der Küche verbringen möchten… So wurde das Rezept eilig nach Krefeld exportiert und hat seither dort schon etliche hungrige Mägen gefüllt.

Zutaten:

  • 6 Schinkenschnitzel
  • 2 Dosen Champignons
  • 4 Zwiebeln
  • 1 – 2 Pck. Knorr Pfeffersauce (mit grünen Pfefferkörnern)
  • 1 – 2 Becher Sahne
  • 100 g geriebenen Käse (Gouda oder Emmentaler)
  • Pfeffer, Salz
  • ggf. Saucenbinder

Für die Marinade:

  • Öl
  • Pfeffer, Salz
  • Thymian
  • Paprika (süß oder scharf)
  • Fondor / Knoblauchpulver nach Geschmack

Zubereitung:

Aus Öl, Pfeffer, Salz, Thymian, edelsüßem oder scharfem Paprika und je nach Geschmack etwas Fondor und Knoblauchpulver eine Marinade anrühren.

Die Schnitzel mit einem Fleischklopfer flach klopfen, anschließend in der Marinade einlegen und mindestens 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Den Backofen auf ca. 200° Grad vorheizen.

Die Champigons in einem Sieb abtropfen lassen, die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Beides zusammenanbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Päckchen Pfeffersauce mit der Sahne kalt anrühren (die Hälfte der auf der Packung angegebenen Flüssigkeit verwenden). Zu den Pilzen und Zwiebeln geben und kurz aufkochen lassen.

Tipp: Sollte die Sauce nicht dick genug sein, mit Saucenbinder nachdicken.

Die Marinade von den Schnitzeln gut abtropfen lassen, dann die Schnitzel in eine Auflaufform legen. Die Sauce darüber streichen und das Ganze für 40 – 50 Minuten im Backofen backen.

Die Auflaufform kurz herausnehmen, mit einer Schicht Raspelkäse bestreuen und für weitere 20 Minuten in den Ofen geben.

Party-Tipp: Wenn Sie ein Party planen, können Sie die Menge vervielfachen und die Schnitzel in der Fettpfanne des Backofens überbacken. Perfekt vorzubereiten und bei den Gästen sehr beliebt.

(c) Foto: S. Hofschaeger / pixelio.de

 

Beitrag erstellt 140

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben