Gratinierter Blumenkohl mit Schinken-Sahnesauce

Gerade, wenn in der Winterzeit die heimische Gemüsevielfalt immer eingeschränkter zur Verfügung steht, wird es schwierig, täglich abwechslungsreiche Frische auf den Mittagstisch zu bringen.

Ein Blumenkohl ist mit seiner strahlend weißen Farbe und halbrunden Form da bereits ungekocht ein schöner Anblick. Überbacken mit einer einer goldgelben Käse-Schinken-Haube wird er zum königlichen Genuss, der allen schmeckt. Und diesen kann man nicht nur zum Sonntagsessen servieren…

 

Zutaten:

  • 1 gr. Blumenkohl
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 100 g Sahne
  • 100 g Sahne-Schmelzkäse
  • 400 g gekochter Schinken
  • 100 g geriebener Emmentaler
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

Den Blumenkohl waschen und putzen, den Strunk unten kreuzweise einschneiden. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und den Blumenkohl darin im Ganzen garen.

Den Kochschinken in kleine Würfel schneiden. Den fertigen Blumenkohl mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben, abtropfen lassen, in eine feuerfeste Form (oder auf eine feuerfeste Platte) setzen und anschließend warm stellen. Das Kochwasser nicht weggießen!

Den Esslöffel Butter in einem kleinen Topf erhitzen, zwei Esslöffel Mehl einstreuen und vorsichtig anschwitzen. Die Mehlschwitze vom Herd nehmen, 1/4 l vom Kochwasser des Blumenkohls abmessen und zur Schwitze hinzufügen. Das Blumenkohlwasser mit einem Schneebesen einrühren und das Ganze unter Rühren aufkochen.

Die Sahne, den Schmelzkäse und die Schinkenwürfel zur Sauce hinzufügen, noch einmal kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.

Den Backofen auf 200° Grad vorheizen.

Die Sauce über den Blumenkohl geben, mit dem geriebenen Emmentaler bestreuen und im vorgeheizten Backofen gratinieren, bis der Käse eine goldbraune Farbe annimmt.

Vor dem Servieren etwas gehackte Petersilie als Farbtupfer hinzufügen … und guten Appetit!

Tipp: Das Käse-Sahne-Gratin kann auch mit gekochten Blumenkohl- oder Brokkoliröschen in einer Auflaufform erstellt werden. Optisch ist jedoch der ganze Blumenkohl ein größeres Highlight.

(c) Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Beitrag erstellt 140

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben