Amarettini-Creme „Doris“

Süßes als Dessert nach einem leckeren Essen ist himmlisch. Meine Cousine Doris erzählte  mir letztens nachstehendes Rezept. Schnell wurde es von mir ausprobiert und als wirklich toll und vollmundig befunden. Sahnig im Schmelz, die Amarettini schmeckt man heraus. Einen heißen, starken Espresso nach diesem Dessert, was will man mehr…

Die Amarettini-Creme kommt gerade zur Weihnachtszeit besonders gut an.

Zutaten (für 8 Personen):

  • 1 l Milch (fettreduziert kann auch verwendet werden)
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 250 g Amarettini-Kekse
  • 250 g Schlagsahne
  • 2 Pck. Sahnesteif

Zubereitung:

Die Milch in einem größeren Topf aufkochen lassen, die Amarettini-Kekse (einige als Dekoraktion zurückbehalten) wie auch das mit etwas kalter Milch angerührte Puddingpulver hinzugeben.

Die Mischung gut mit dem Schneebesen aufschlagen und den Pudding kurz aufkochen lassen.  Bitte darauf achten, dass die Masse im Topf nicht anbrennt!

Den Pudding in eine kalt ausgespülte Schüssel geben und gut auskühlen lassen.

Nach dem Erkalten den Pudding nochmals kurz mit dem Mixer aufquirlen und anschließend mit der geschlagenen (mit dem Sahnesteif versehen) Sahne vorsichtig verrühren.  Mit den restlichen Amarettini verzieren und serverieren.

Categories: Angelikas Kochtopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *