Waffeln

Auch dieses Rezept stammt von meiner Freundin Inge, Delmenhorst. (1984)

Ihr Vater – ein Bäckermeister – hatte dieses Rezept an sie weiter gegeben und machte somit viele Kindergeburtstage zu einem Erlebnis.

Die Waffeln werden schön kross und haben einen herrlichen Geschmack.

Wie oft dieses Rezept kopiert wurde, kann ich gar nicht mehr zählen…

Für ca. 8 Personen

Zutaten:

  • 1 Pfd. Butter oder Margarine
  • 3/4 l kochendes Wasser
  • 1/2 Pfund Zucker
  • 5 Eier
  • 2 Pfd. Mehl
  • 3 P. Anis
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

1 Pfd. Butter oder Margarine mit ¾ l kochendem Wasser übergießen. Erkalten lassen. Anschließend die restlichen Zutaten zusammenrühren und den Teig einen Tag stehen lassen.

Wenn der Teig am anderen Tag zu dickflüssig ist, mit etwas Milch verdünnen. Der Teig muss gut vom Löffel laufen.

Eine gute Kelle von dem Teig in das vorgeheizte Waffeleisen füllen und eine Waffel nach der anderen backen.

Tipp: Dazu schmecken natürlich heiße Kirschen, Schokoladencreme, Sahne oder einfach nur Puder- oder Zimt-Zucker.

[Rezept von: Inge’s Vater (Bäcker) 1979]

Beitrag erstellt 56

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben