Schmalz-Mandel-Nüsse (Weihnachtsplätzchen Teil VIII)

Vor ca. drei Jahrzehnten, als man noch nicht so sehr auf eine kalorien- und cholisterinbewusste Ernährung geschaut hat, kam auch Schmalz häufiger beim Backen und Kochen zum Einsatz. Und da die Weihnachtszeit ohnehin die Zeit kulinarischer Sünden ist, könnte man bei diesen wirklich köstlichen Schmalz-Mandel-Nüssen vielleicht auch das ein oder andere Auge zudrücken.

Das Rezept ergibt eine große Menge dieser leckeren Nüsse, die den  Weihnachtsteller um eine weitere Geschmacksrichtung ergänzen.

Zutaten (für ca. 200 Stück):

  • 375 g Schmalz
  • 500 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Ei
  • 125 g Mandeln, gehackt
  • 625 g Mehl
  • 8 g Hirschhornsalz
  • 1 EL Wasser

Zubereitung:

Das Schmalz zunächst erwärmen, anschließend abkühlen lassen, bis es weiß wird. Den Zucker, Vanillinzucker und das Ei hinzugeben und schaumig rühren. Nun die Mandeln und das Mehl unterkneten. Das Hirschhornsalz in dem EL Wasser auflösen und ebenfalls unterkneten.

Den fertigen Teig kaltstellen. Aus dem gekühlten Teig Rollen von 2 cm Durchmesser formen, in Scheiben schneiden und aus den Scheiben kugeln formen.

Die Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Schmalz-Mandel-Nüsse auf die Bleche setzen und mit dem Stiel eines Holzlöffelns eindrücken. Bei ca. 190 – 200 Grad für 10 bis 12 Minuten backen, anschließend auf eine Rost abkühlen lassen.

Foto: Verena N. / pixelio.de

Beitrag erstellt 140

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben