Rindfleischsalat

Falls nach dem Essen oder beim Kochen noch Reste übrig sind, möchte man diese natürlich nicht einfach entsorgen.

Wenn damals bei meiner Mutter (oder heute bei mir) Rindfleisch, z. B. vom Erstellen einer Rinderbrühe, als ein Festtags- oder Bratenrest übrig war, kam Wegwerfen gar nicht in Frage. Dann gab es beispielsweise diesen köstlichen Rindfleischsalat, der so gar nichts von einem Resteessen hatte.

Hier nun das Rezept, das ich noch immer aus der Erinnerung heraus dafür verwende:

Zutaten:

  • ca. 500 g gekochtes Rindfleisch
  • 4 – 5 saure Gurken
  • 2 – 3 kleine Tomaten

Für das Dressing:

  • 1 kl. Zwiebel
  • 3 El Öl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer

Für die Dekoration:

  • etwas frische Petersilie

Zubereitung:

Zum Pellen der Tomaten einen kleinen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.

Währenddessen das Rindfleisch in feine Streifen, die halbierten Gurken in feine Scheiben schneiden.

Die Zwiebel fein würfeln. Die Petersilie fein hacken.

Die Tomaten mit einer Gabel aufspießen, kurz in das kochende Wasser halten, anschließend häuten und in kleine Stücke schneiden.

Das geschnittene Rindfleisch, die Gurkenscheiben und die Tomatenstücke in eine Schüssel geben und vermischen.

Für das Dressing das Öl, den Zitronensaft und die gewürfelte Zwiebel mit 1 Prise Zucker sowie Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel vermischen.

Das Dressing unter den Rindfleischsalat mischen und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Vor dem Servieren noch einmal gut durchrühren, abschmecken, ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen und abschließend mit der gehackten Petersilie bestreuen. Guten Appetit!

(c) Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Beitrag erstellt 140

Ein Gedanke zu „Rindfleischsalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben