Cranberry-Mus

Zu vielen Sorten von gebratenem Fleisch wie z. B. unserem Truthahnbraten zu „Thanksgiving“, aber auch als Zugabe zu Nachspeisen wie z. B. Quark, Joghurt oder Pudding ist dieses Mus aus den so vitaminreichen Cranberries einfach himmlisch. Herrlich rot aussehend und dazu noch sehr gesund.

Eine sehr zurückhaltende, frische – roh manchmal auch recht saure – jedoch mit etwas Wasser und Zucker versehen, eine sehr schöne Ergänzung zu den uns bekannten Beerensorten. Die Cranberries kommt aus den USA, ist eine Verwandte der Preißelbeere und kann auch somit entsprechend eingesetzt werden.  

Zutaten:

  • 250 g Cranberries (frisch)
  • 200 ml Wasser
  • 250 gr Zucker

Zubereitung:

Wasser und Zucker zusammen aufkochen. Falls das Mus etwas dicker werden soll, bitte etwas weniger Wasser nehmen.

Die Cranberries gut waschen und zu dem heißen Gemisch zugeben. Die Temperatur der Herdplatte etwas zurück nehmen, da die Früchte beim Aufkochen aufplatzen bzw. aufpoppen. Die Mischung für ca.  5 – 10 Min. köcheln lassen. Dann das fertige Mus in eine kalt ausgespülte Schüssel geben, erkalten lassen und – wie gewünscht – verwenden.

Tipp: Schmeckt hervorragend zu Truthahn oder Putenbraten.

Beitrag erstellt 140

Ein Gedanke zu „Cranberry-Mus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben