Sesamkartoffeln „Marlies“

Kartoffeln, in welcher Variation auch immer,  sind eine wundervolle und gesunde Beilage zu gutem Essen.

Bei meiner Schwester Marlies fand mal wieder ein Familienfest statt. War es Ostern, Weihnachten oder ein Geburtstag? Ich kann es nicht mehr sagen.  Bedingt allein durch die eigene große Familie, hat sie sehr oft sehr viele Gäste zu bewirten. Vor einiger Zeit überraschte sie uns mit dieser leckeren, nahrhaften und außerdem noch einfach und schnell zu machenden Beilage.

Es gab ein wundervoll zartes, im Backofen gebratenes Schweinefilet mit leckerem Gurkensalat. Dazu diese kross gebackenen Sesamkartoffeln: „Einfach ein Gedicht!“.

Zutaten:

  • 500 g  festkochende Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • Sesamsamen / 1 kl. Tüte

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, waschen und halbieren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die halbierten Kartoffeln gut im Öl wenden, salzen, pfeffern und anschließend im Sesamsamen wälzen bzw. damit panieren. Die panierten Kartoffeln dann auf das Backpapier geben und noch mit etwas Öl beträufeln.

Gut bei 220 ° C / Heißluft ca. 20 Min. goldbraun backen (je nach Kartoffelgröße auch etwas länger).

Tipp: Möchte man das Ganze etwas eher  vorbereiten, so tut man gut daran, die geschälten und halbierten  Kartoffeln einfach  in Salzwasser „halbgar“ zu kochen und erkalten zu lassen. Am nächsten Tag einfach eine halbe Stunde vor dem Essen die Kartoffeln zuerst in Öl, dann in die Sesam-, Salz-, Pfeffermischung wälzen und im Backofen schön braun backen.

Beitrag erstellt 140

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben