Mariniertes Lachsfilet mit Sesam-Krautsalat

Wenn ich so in meinem Rezeptschatz blättere kommen mir die vielen, vielen Anlässe in den Sinn, zu denen ich dieses, das oder jenes Gericht serviert habe. Viele Rezepte sind ob der Fülle längst wieder in Vergessenheit geraten, bei anderen ist die illustre Runde, in der gegessen wurde, noch so klar und deutlich vor mir, als wäre es erst vor kurzem gewesen.

Das heute vorgestellte marinierte Lachsfilet habe ich vor gut 4 Jahren anlässlich meines Geburtstags ausprobiert und besonders der würzig-frische Krautsalat wurde damals von den Gästen begeistert aufgenommen.

Mit einer Zubereitungszeit von nur ca. einer halben Stunde hat man schnell eine echte Leckerei bereitet.

Zutaten:

  • 4 Lachsfilets, ca. 180 g
  • 6 EL Sojasauce
  • Saft einer Zitrone

Für den Salat:

  • ca. 600 g Weißkohl
  • 2 EL Sesam
  • 1 reife Mango
  • 1 Peperoni
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Sesamöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

Die Lachsfilet unter fließendem Wasser abspülen und anschließend trocken tupfen. Für die Marinade die Sojasauce mit 2 EL Zitronensaft verrühren. Die Filets damit dick einstreichen und auf einem mit Frischhaltefolie abgedeckten Teller kalt stellen.

Den Kohl putzen, waschen, in feine Streifen schneiden und in eine große Schüssel geben. Den restlichen Zitronensaft hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und kräftig weich kneten. Ebenfalls kalt stellen.

Nun den Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

Die Mango schälen, vom Stein lösen und in feine Streifen schneiden. Die Peperoni entkernen, waschen und in hauchdünne Streifen schneiden.

Die Zwiebel häuten, in feine Würfel schneiden und mit dem Sesamöl und 4 EL des Sonnenblumenöls glasig dünsten. Kurz abkühlen lassen.

Die Zwiebel mit dem Bratöl und der Peperoni zum Weißkohl geben. Erneut durchkneten und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

In einer Pfanne das restlich Öl erhitzen. Die Lachsfilets mit Pfeffer würzen und auf jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten.

Die Mangostreifen und den gerösteten Sesam unter den Krautsalat heben und mit dem Lachs zusammen servieren. Eine kulinarische Köstlichkeit mit einem Hauch von Asien!

(c) Foto: Joujou  / pixelio.de

Beitrag erstellt 140

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben