Englischer Früchtekuchen für Benno

Mein Mann Benno liebt einen festen Kuchen mit vielen getrockneten Früchten wie Rosinen, Sukade etc. und schätzt es sehr, wenn alles noch mit einem Hauch Rum abgerundet wird.

Nachstehendes Rezept gehört zu den Klassikern der Kaffeetafel:

Zutaten:

  • 20 g Ingwerpflaumen (in Sirup eingelegt)
  • 50 g Belegkirschen
  • 125 g Rosinen
  • 125 g Korinthen
  • je 50 g Orangeat und Zitronat (diese Zutaten bitte in 100 ml Rum ca. 1 Stunde einlegen)
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • je 1 Msp. Salz
  • ger. Muskatnuss und Nelkenpulver
  • 4 Eier
  • 1 Zitrone (unbehandelt oder 1 P. von Dr. Oetker)
  • 250 g Butter und Butter für die Form
  • 200 g Zucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Früchte vorbereiten: Ingwerpflaumen abtropfen lassen und fein würfeln. Kirschen hacken, Ingwerpflaumen, Kirschen und Rosinen, Korinthen, Orangeat und Zitronat in Rum einlegen und 1 Std. ziehen lassen.
  2. Früchte einmehlen: Mehl mit Backpulver, Salz, Muskat und Nelkenpulver mischen, mit den eingelegten Früchten vermengen, Eier trennen, Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, Schale abreiben. Backofen auf 175 Grad vorheizen.
  3. Buttermasse herstellen: Butter mit 1/3 des Zuckers schaumig rühren, Zitronenschale zugeben. Eigelbe nach und nach unterrühren. Eiweiße mit restlichem Zucker steif schlagen und die Hälfte davon unter die Buttermasse heben.
  4. Teig fertig stellen: Restliche Eiweiße und die Früchte-Mehl-Mischung vorsichtig unter die Buttermasse heben.
  5. Teig einfüllen: Kastenform mit Butter gut einfetten, dann den Rührteig hineinfüllen und die Oberfläche mit einem Teigschaber glatt streichen.
  6. Kuchen backen: Kuchen bei 175 Grad 65 Minuten backen. Etwas 15 Minuten vor Backzeitende mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Kurz auskühlen lassen, stürzen. Abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

tipTipp: Dieser Kuchen ist toll einzufrieren als Vorrat und hält sich 3 – 4 Monate. Auch schmeckt er gut und hält z.B. noch länger frisch mit einer Orangenlikör-Glasur:

150 g Puderzucker mit 1-2 EL Wasser und 1 EL Orangenlikör verrühren.

Den Kuchen damit bestreichen. Trocknen lassen.

Limetten-Glasur:

150 g Puderzucker mit 3-4 EL Limettensaft verrühren. Den Kuchen damit bestreichen.

Trocknen lassen.

Viel Glück damit und guten Appetit.

Geli 25.05.08

Beitrag erstellt 59

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben