Brokkoli-Creme-Suppe

Gerade im Winter begleiten uns immer wieder leckere, wärmende Suppen durch den Küchenalltag. Einige davon, wie z.B. die ‚Weiße Bohnensuppe‘ nach Oma Magdalene, die köstliche Zwiebelsuppe meiner Freundin Marita oder meinen Klassiker, die Hühnersuppe, habe ich bereits auf unserem Kochblog vorgestellt.

Heute möchte ich mit meiner Brokkoli-Creme-Suppe einen grünen Farbtupfer in unseren Suppenrezepten setzen. Mit Kartoffeln und Käse ist diese Suppe durchaus eine sättigende Mahlzeit, das Rezept kann aber auch als Vorsuppe für bis zu acht Personen verwendet werden.

Übrigens: Wer es vegetarisch liebt, kann die Hühnerbrühe gern auch durch Gemüsebrühe ersetzen.

Zutaten:

  • 400 g Brokkoli
  • 4 Möhren
  • 2 gr. Kartoffeln
  • 1 gr. Zwiebel
  • 1 TL Curry
  • 1 l Hühnerbrühe (aus dem Glas)
  • 200 g Sahne
  • 75 g Gorgonzola
  • Tabasco
  • Salz, Pfeffer
  • Butter zum Andünsten

Zubereitung:

Einen Liter Hühnerbrühe ansetzen und zum Kochen bringen.

Währenddessen den Brokkoli waschen und putzen, von der Hälfte die Röschen abschneiden, die andere Hälfte klein schneiden. Die Möhren waschen und schrappen. 2 Möhren in dünne Streifen schneiden, die anderen beiden fein würfeln. Die Kartoffeln und die Zwiebel schälen und fein würfeln.

Wenn die Brühe kocht, die Brokkoli-Röschen und die Möhrenstreifen hineingeben und für ca. 8 Minuten mitkochen. Anschließend mit einem Schaumlöffel herausnehmen und warm stellen.

Etwas Butter in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Einen Teelöffel Curry darüber streuen, das restliche Gemüse hinzufügen und das Ganze mit der Hühnerbrühe ablöschen. Den Deckel aufsetzen und die Suppe bei geschlossenem Deckel und niedriger Temperatur für ca. 35 – 40 Minuten köcheln lassen.

Am Ende der Garzeit den Gorgonzola zerbröseln, zur Suppe hinzufügen und diese dann mit einem Pürierstab cremig pürieren.

Abschließend die Sahne dazugeben, mit einem Schneebesen unterrühren und die Suppe noch einmal kurz aufwallen lassen. Mit Salz und Pfeffer sowie ggf. ein paar Spritzern Tabasco abschmecken.

Vor dem Servieren die Suppe auf tiefe Suppenteller verteilen und mit den Brokkoli-Röschen sowie den Möhrenstreifen garnieren.

(c) Foto: Joujou / pixelio.de

Beitrag erstellt 140

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben