Chickenwings mit Honig-Knoblauch-Marinade

Meine Nichte lebt seit vielen Jahren in Amerika und schon einige Male nutzten wir die Gelegenheit, sie dort zu besuchen. Zu einem dieser Anlässe lernten wir auch diese herrlich würzigen Chickenwings kennen, die dort schon fast zu den Nationalgerichten zählen.

Das Originalrezept verwendet die doppelte Anzahl an Knoblauchzehen, doch für meinen Geschmack ist das etwas viel. Salz wird nicht zum Würzen benötigt, denn das ist bereits in der Sojasauce enthalten. Dennoch sollte natriumarme Sauce verwendet werden, damit die Wings nicht zu salzig werden.

Zutaten:

  • 750 g Chickenwings
  • 1/2 Tasse Sojasauce (natriumarm)
  • 3/4 Tasse Honig
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Sesamöl
  • Cayennepfeffer

Zubereitung:

Den Knoblauch schälen und durch  eine Knoblauchpresse pressen.

Geben Sie den Knoblauch zusammen mit der Sojasauce, dem Honig und dem Sesamöl in eine große Schüssel. Vermischen Sie alle Zutaten und würzen Sie mit einigen Prisen Cayennepfeffer.

Geben Sie die Hähnchenteile in die Schüssel und marinieren Sie sie von allen Seiten. Für mindestens eine Stunde kühl stellen, besser noch über Nacht marinieren, damit die Würze schön durchziehen kann.

Heizen Sie den Backofen auf ca. 200° Grad vor.

Belegen Sie ein Backblech mit Backpapier oder Alufolie und legen Sie die abgetropften Chickenwings darauf aus.

Schieben Sie das Backblech in die mittlere Schiene des Backofens und backen Sie die Wings für ca. 35 Minuten. Bestreichen Sie die Chickenwings für einen intensiveren Geschmack nach 10 und 20 Minuten Backzeit erneut mit Marinade.

Erhitzen Sie die restliche Marinade und wälzen Sie die fertigen Chickenwings darin.

Noch heiß z. B. mit einem kleinen Schälchen Sauerrahm zum Dippen servieren.

(c) Foto: Manfred Walker  / pixelio.de

Beitrag erstellt 35

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben